Über FELSUNDWALD

Hallo! Schön, dass du mich hier auf FELSUNDWALD besuchen kommst!

Wenn du das erste Mal hier bist, fragst du dich sicher:

Worum geht es auf FELSUNDWALD?

Kennst du das Gefühl, ein Produkt zu kaufen, von dem du glaubst, dich richtig informiert zu haben? Du hast im Vorfeld viele Erfahrungsberichte gelesen, Testergebnisse verglichen aber am Ende ist das Produkt sein Geld nicht wert? Kennst du die Enttäuschung, sich auf etwas zu freuen am Ende hat man nur Ärger mit dem Produkt?

Ich kenne das auch.

Mittlerweile weiß ich auch, warum es mir oft so ging.

Zum einen sind viele Produkttests gesponsert und nur unter optimalen Bedingungen gemacht worden. Oft fehlen auch die Langzeiterfahrungen mit den Rahmenbedingungen, die der Realität des Outdoorlebens entsprechen.

Aber das ist die noch eher unproblematische Seite. In diesem Fall kann man zumindest davon ausgehen, dass der Tester das Produkt schon mal in der Hand hatte. Die andere Seite habe ich in meiner Zeit als Content-Dienstleister kennengelernt. Als ich mich auf diversen Plattformen als Texter versucht hatte, musste ich erschreckenderweise erkennen, dass mehr als die Hälfte der Produktbewertungen und Produkttests gekauft sind. Sie werden von professionellen oder semi-professionellen Schreiberlingen auf Hersteller- oder Händlerwunsch und unter genauesten Vorgaben geschrieben und im öffentlichen Raum verteilt. Das zu bewertende Produkt kennen sie bestenfalls nur von Bildern und anderen Beschreibungen.

Ich finde das nicht richtig.

Woher soll man da noch wissen, wem man glauben darf?

Diese Frage habe ich mir auch gestellt. Und das ist auch der Grund, warum ich mich entschlossen habe, mit FELSUNDWALD eine Plattform zu erschaffen, die authentische und ehrliche Erfahrungsberichte und Produktempfehlungen im Camping-, Outdoor- und Kletterbereich zur Verfügung stellt.

Ich stelle hier nur Produkte vor, die wir selbst getestet haben und präsentiere nur Erfahrungen, die mitten aus dem Leben einer quirligen Familie stammen. Immer ehrlich, immer nah an der Realität, damit deine nächste Kaufentscheidung sicher auf das richtige Produkt fällt.

Wer steckt hinter FELSUNDWALD?

Das bin ich
Das bin ich

Ich bin Christa und die schreibende Kraft dieses Blogs.

Auf einem Bauernhof aufgewachsen, war es für mich schon von Kindesbeinen an das Größte, draußen in der Natur zu sein. Nichts war aufregender, als Zelten zu gehen, Abenteuer im Wald zu erleben und Neues zu entdecken.

Mittlerweile bin ich über dreißig Jahre alt, doch meine Faszination für die Natur und das Campen ist nie erloschen. Vor ein paar Jahren entdeckte ich dann meine zweite große Leidenschaft: den Klettersport. Diese beiden Hobbys lassen sich hervorragend kombinieren und führen mich zusammen mit meiner Familie durch viele unterschiedliche Länder und Landschaften.

Die Testgruppe

Das Team hinter FELSUNDWALD
Die Testgruppe von links: Tim, Ronja, Claudia, Christa und Eric

Meine Testgruppe, die mich jederzeit tatkräftig unterstützt, besteht aus meinen beiden Lebenspartnern Eric und Claudia, sowie den Kindern Ronja und Tim. Zusammen sind wir eine Familie. Wir verbringen viel Zeit im Wohnmobil, am Fels und im Wald. Wir leben unkonventionell, aktiv und sind immer unterwegs, sobald sich die Gelegenheit ergibt. Was uns standhält muss von guter Qualität sein, denn die Anforderungen sind hoch.

Wenn du mehr über uns und unsere Reisen erfahren möchtest, dann schau doch einfach auf unserer Reiseseite vorbei. Hier bekommst du einen Eindruck von uns und unserem Alltag unterwegs.

Du hast noch Fragen?

Dann hinterlasse mir doch hier einen Kommentar oder schreibe mir eine E-Mail an christa.joeckel@felsundwald.de

3 Kommentare

  1. Hallo Christa,
    Du hast im Juni 2017 über den Wasserfilter geschrieben, den Du bzw. ihr gebaut hast.
    Da wir auch über so ein System nachdenken würde ich gern wissen, welche Erfahrungen ihr inzwischen damit gemacht habt. Hält das System das, was es verspricht?
    Ist die Standzeit so, wie beschrieben, oder musstet ihr die Patronen doch früher auswechseln?

    Es wäre schön, wenn Du mir das mal schildern könntest.
    Gruß aus HAgen
    Eugen

    1. Hallo Christa,
      eine sehr schöne und informative Seite hast Du (habt Ihr) da aufgebaut.

      Meine Freundin und ich möchten dieses Jahr im Mai mit dem Wohnmobil nach Rumänien fahren. Allerdings wird sie zu dieser Zeit im siebten Monat schwanger sein. Wir sind dabei uns über die medizinische Versorgung zu informieren aber das erweist sich als komplizierter als gedacht. Weder auswärtiges Amt noch Ärzte oder Hebammen konnten uns genauere Informationen dazu geben.

      Natürlich werdet Ihr euch mit diesem Thema nicht so ausführlich beschäftigt haben, trotzdem würden wir uns über eine „unverbindliche“ Einschätzung von euch freuen.

      Vielen Dank und viele Grüße, Jannis

  2. Hallo Christa,
    bezüglich des Wasserfilters möchte ich Dir gerne mitteilen, dass Wasser, welches nur durch einen Mikrofilter geleitet wird, nicht das Optimale ist.
    Nur durch eine Ultrafiltration, bei der Partikel > 0,03 μm also Schmutzpartikel, Bakterien, Legionellen zurückgehalten werden, kann Wasser von allen mechanischen Bestandteilen befreit werden. In den meisten Fällen ist dies ausreichend. Müssen auch gelöste Stoffe entfernt werden, muss man dies mit einem Aktivkohlefilter kombinieren.
    Es gibt Sticks, mit denen man aus einer Pfütze direkt trinken kann. Und das viele hundert Liter.
    Kosten ca. 30 €.
    Das sollte jeder Camper dabei haben.
    Viele Grüße
    Stefan

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*