Zum Inhalt springen
Unsere Trinkwasser Wohnmobil Lösung im Einsatz

„Wasserfilter Wohnmobil“ Eine Einkaufsliste für unsere bewährte Technik

    Zuletzt aktualisiert am 2. Oktober 2023 by Christa

    Nach mehr als einem Jahr Weltreise und tagtäglicher Nutzung von unserer „Wasserfilter Wohnmobil Lösung“ haben wir dir eine Einkaufsliste erstellt. Hier findest nicht nur die genauen Stückzahlen, sondern noch andere wichtige Hinweise.

    Warum diese und nicht eine andere Lösung?

    Dies kannst du gerne in den vorherigen Berichten zu dem Thema Wasserfilter Nachlesen.

    1. Bericht: Trinkwasser im Wohnmobil

    2. Bericht: Einbau unserer alten Wasserfilter Bericht 1 aus dem Jahr 2017

    3. Erfahrungsbericht und Update zu unseren Katadyn Filtern in Wasserfilter Bericht 2 aus dem Jahr 2020

    4. Finale Lösung Wasserfilter Bericht 3 aus dem Jahr 2022

    Wie du siehst, mussten auch wir unsere Lösung mehrfach anpassen, bis wir die für uns perfekte Lösung gefunden haben. Jetzt könnte man denken, „machen die sich vorher keine Gedanken“? Doch genau das ist der Fall. Es gibt keinen fertigen Wohnmobil Wasserfilter-Test, der für immer gilt. Wir haben viel Know-How in diesem Thema aufgebaut, da wir zum Einen in den letzten 23 Jahren verschiedene Wasserfilter im Einsatz hatten. Zum Anderen hat sich Claudia als Technikerin um große Trinkwasseraufbereitungsanlagen für Kommunen / Verbände gekümmert und dort die Abteilung Wartung & Service geleitet. Gerade mit diesem Hintergrund haben wir unsere Lösung immer wieder hinterfragt, getestet und verbessert.

    Immer sauberes Trinkwasser für unterwegs

    Wer mit dem Wohnmobil die Freiheit der Straße genießt, weiß, wie wichtig eine zuverlässige Wasserversorgung ist. Doch nicht überall ist das Leitungswasser gleich sauber und sicher für den Verzehr. Hier kommt unsere „Wasserfilter Wohnmobil Lösung“ ins Spiel, um sicherzustellen, dass du stets Zugang zu frischem und gesundem Trinkwasser hast.

    Trinwasser aus dem Brunnen
    Nicht immer ist eine sichere und saubere Trinkwasserquelle verfügbar. Mit der richtigen Trinkwasser Filter Lösung kein Problem.

    Warum sauberes Wasser wichtig ist

    Unterwegs auf Campingplätzen, abgelegenen Stellplätzen oder in der Natur kann die Wasserqualität stark variieren. Verunreinigungen, Bakterien und Schadstoffe können die Gesundheit gefährden. Das kann selbst dann der Fall sein, wenn das städtische Trinkwasser im Allgemeinen zwar sauber ist, die Leitungen auf abgelegenen Stellplätzen aber alt und marode sind. Hier bietet dir unsere „Wasserfilter Wohnmobil Lösung“ eine praktische und effektive Möglichkeit, deinen Tank vor Verschmutzungen zu schützen und das Wasser aus dem Wasserhahn trinken zu können. Oft heißt es auch du musst das Wasser nur abkochen, ja aber nur mal kurz aufkochen reicht nicht aus. 3 Minuten müssen es schon sein. Damit wird verunreinigtes Wasser nicht sauber wenn man einen Kaffee kocht.

    Welche Arten von Trinkwasserfilteranlagen gibt es?

    Es gibt verschiedene Arten von Wasserfiltern für Wohnmobile, darunter Aktivkohlefilter, Keramikfilter, Umkehrosmosefilter und UV-Desinfektionssysteme. Jede dieser Lösungen hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Häufig geht mit so einer Lösung auch ein hoher Strombedarf einher. Dies kann andere Kosten wie Aufrüstung eine Solaranlage wieder nach sich ziehen.

    Für uns war es wichtig, dies möglichst einfach, kostengünstig und praktikabel zu halten. Platz im Wohnmobil haben wir nicht so viel, auch sollten die Keramikfilter häufiger gereinigt werden. Nur ohne Wasser zu verschütten geht es fast nicht. Also haben wir diese Filter mobil gemacht und sind so sehr flexibel geblieben. Die Frage ist immer: Welcher Wasserfilter filtert alles? Welcher Wasserfilter Wohnmobil Lösung ist die Beste? Die einfache Antwort darauf: Keiner! Es ist immer ein Kompromiss, den man hier eingeht aber unsere Wasserfilter Wohnmobil Lösung ist für fast alle Eventualitäten geeignet.

    Die Vorteile von unserer Lösung:

    • Gesunde Wasserversorgung: Du kannst sicher sein, dass das Wasser, das du im Wohnmobil verwendest, frei von Schadstoffen und Bakterien ist.
    • Kosteneffizienz: Durch die Verwendung eines Wasserfilters kannst du teure Einwegflaschen vermeiden und Geld sparen.
    • Umweltfreundlichkeit: Du reduzierst deinen Plastikmüll und leistest einen Beitrag zum Umweltschutz.
    • Bequemlichkeit: Du musst nicht nach sauberem Trinkwasser suchen, da du es immer in deinem Wohnmobil hast.
    • Wassertank: Wie halte ich das Wasser im Wohnmobil frisch? Dieser bleibt bei unserer Wasserfilter Wohnmobil Lösung sauber, da wir nur von Schwebstoffen gefiltertes Wasser reinlassen. Gefiltertes Wasser verkeimt deutlich langsamer, als ungefiltertes Wasser. Extra Zusätze wie Silberionen und andere kommen nicht hinein.

    Warum filtern wir vor dem Wassertank und nicht dahinter?

    Durch die Filterung vor dem Wohnmobiltank verhinderst du Ablagerungen im Wassertank, reduzierst die Bildung eines Biofilms erheblich und vermeidest dadurch auch technische Defekte durch Rückstände. Das Wasser bleibt dadurch deutlich länger frisch.

    Vor der Trinkwasserabnahme filtern wir nochmal durch einen Aktivkohlefilter. Aktivkohlefilter für Wasser können Mikroplastik, Hormone, einen Teil der Bakterien, Keime, Legionellen und bestimmte Schwermetalle zu etwa 99% aus dem Wasser filtern und lästige Gerüche oder unangenehmen Geschmack beseitigen.  Achtung nur die wenigsten Aktivkohlefilter können das leisten. Viele einfache und günstige Filterlösungen schreiben das sehr ungenau und bleiben auch auf Nachfrage viele Antworten schuldig. Der Unterschied liegt im Aufbau der Aktivkohle. Hier haben die Hersteller Katadyn und auch Alb ihre Hausaufgaben gemacht.

    Die „Wasserfilter Wohnmobil Lösung“ ist perfekt für alle, die sauberes Wasser unterwegs genießen wollen.

    Mache dich auf den Weg, die Welt zu erkunden, und lass die Sorge um sauberes Wasser hinter dir. Mit der richtigen „Wasserfilter Wohnmobil Lösung“ ist deine Wasserversorgung immer gesichert. Sofern du irgendwo an Wasser kommst. Achtung Salzwasser kann nicht entsalzen werden.

    Fazit nach mehr als einem 1 Jahr Dauernutzung

    Wir haben bis jetzt (September 2023) ca. 180 mal unseren Wassertank auf unserer Weltreise (Youtubekanal) befüllt. Das Wasser wurde auch, bis auf einmal, wo wir sehr salziges Wasser gehabt haben, immer getrunken. Unsere anfängliche Befürchtung, wir müssen häufig von einer schlechten Quelle (Fluss, See) befüllen, ist nicht eingetreten. Wir konnten fast immer an Quellen, Tankstellen, Campingplatzen oder öffentliche Wasserstellen unseren Vorrat füllen. Wie das optimal geht, gibt es in einem extra Beitrag. Damit hat sich unser Wohnmobil Wasserfilter Test gut bewährt.

    Was fliegt raus?

    Bis auf den Vorfilter von Kärcher und den Durchflusszähler, war alles im Einsatz was wir ein Jahr vorher eingepackt hatten. Diese zwei Teile würden wir heute nicht mehr unbedingt kaufen und eher eine Filtertüte nutzten. Diese ist klein, günstig und funktioniert bei Bedarf auch sehr gut.

    Hier unsere bewährte Lösung:

    Stückzahlliste

    Hier die Stückzahlenliste für unsere Wasserfilter Wohnmobil Lösung und Hinweise dazu:

    • 1x ALB Filter, optimal für die Montage vor einer Trinkwasserabnahme Stelle.
    • 1x ALB Filter Halterung. Es geht auch ohne, aber so ist es viel praktischer, da kein Wasser beim Wechseln austritt.
    • 1x Wassertankdeckel. Der Schlauch fällt nicht ab und kann nicht zu weit eingeführt werden.
    • 5 Meter Trinkwasserschlauch (für alles Wasser nach dem Wasserfilter).
    • 4x Edelstahl Schlauchtüllen für den Katadyn Filter Anschluss.
    • 1x Dichtband (für die Edelstahl Schlauchtüllen).
    • 6x stabile Rohrschellen (auf keinen Fall die billigen kaufen, die gehen zu schnell kaputt).
    • 2x Katadyn Filtergehäuse (Katadyn ist der Hersteller für Wasserfilter Wohnmobil Lösungen).
    • 2x Katadyn Filterkerze Inox Nr. 7 Keramik Filter mit Edelstahlgewinde. Achtung bei manchen steht nicht Nr. 7 dabei aber sobald die Filterkerze Edelstahl hat und Keramik dabei steht ist es die richtige (Aktivkohle darf nicht dabei stehen).
    • 1x Vorfilter (diesen Vorfilter nutzten wir immer, da oft auch aus dem „Trinkwasser“ Wasserhahn Kalkstücke oder Rost mit rauskommen. Dies wird so zuverlässig abgehalten und schont damit die Keramikfilter.
    • 2x Gardena Wasserstop für den Katadyn Filter. Beim Einsatz alle 2-5 Tage wird dieser meistens mit Wasser gelagert. Soll er ohne Wasser gelagert werden, so muss dieser getrocknet werden.
    • 2x Gardena Kupplungset (inkl. 2x Verbinder).
    • 30 Meter Gardena Schlauch (ja ist kein Trinkwasserschlauch, die Wasserkontaktzeit ist sehr gering, genutzt wird er nur vor der Filteranlage).
    • 1x Gardena Wasserpumpe (wir haben den Vorgänger im Einsatz und sind super zufrieden). Benutzt man nur Wasser aus dem Wasserhahn könnte man in die Versuchung kommen und den Filter ohne die Pumpe zu betreiben. Dies geht in Deutschland mit gutem Wasserdruck und neuen Filterelementen gut. Sobald der Wasserdruck niedriger wird oder der Filter mehrfach genutzt ist, wird es schwierig, bzw. dauert es sehr lange.
    • 3x Gardena Anschlussstück 1/2 Zoll (2x für den Vorfilter und 1x für die Pumpe).
    • 1x Kärcher Anschlussstück. Damit der Saugschlauch auf die Pumpe passt, wird dies benötigt.
    • 1x Kärcher Ansaugschlauch
    • 1x Filter (Set mit 2 Stück) für den Ansaugschlauch, so wird der gröbste Schmutz nicht erst durch die Pumpe gepumpt.
    • 1x Verlängerungskabel (ist notwendig, da an der Kärcher Pumpe nur ein sehr kurzes Stück Kabel dran ist).
    • 1x Wasserdieb (ist Variabel einstellbar und passt auf viele Wasserhähne im Ausland).
    • 1x Hahnverbinder 1/2 Zoll.
    • 1x Hahnverbinder 3/4 Zoll.
    • 1x Alb Filter für die Inline Befüllung direkt in den Wassertank. Damit kann man sich die Wasserpumpe und auch die Katadyn Filter sparen. Dies ist als Notlösung gedacht oder für den Fall, wenn wir sowieso nicht vorhaben, das häufiger zu machen. Auch funktioniert diese Lösung nur bei kleineren Tanks (unter 120Liter) in einer brauchbaren Zeit. (Alb ist der zweite große Hersteller für Wasserfilter Wohnmobil Lösungen, wir haben praktisch das Beste aus beiden Welten kombiniert).
    Alb Filter Active Untertisch Komplett-Set Schnellkupplung Edelstahl Natur
    Preis: € 149,90 Auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Norma Schlauchverbinder Pom Normaplast-SV Y - Verbinder (12 mm)
    Preis: € 3,29 Auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Katadyn Expedition Keramik Ersatzelement Filterelement
    Preis: € 123,94 Auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Katadyn EBF Einbaufilter-Gehäuse ohne Filterkartusche
    Preis: € 90,00 Jetzt ansehen bei CampingWagner DE!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Loctite – Garn Versiegelungsmittel stopgel 55 50 m
    Preis: € 9,64 (€ 0,19 / meter) Auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Edelstahl Schlauchtülle mit Sechskant, Werkstoffqualität 316 d 1/2 Zoll
    Preis: € 4,45 Auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    HEOSwater Wassertankdeckel 5251 Connector universal mit Gardena-Anschluss
    Preis: € 17,50 Auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Alb Filter® Wandhalterung für Dusch- und Trinkwasserfilter
    Preis: € 27,90 (€ 55,80 / kg) Auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Brennenstuhl Baustellen-Verlängerungskabel (10m Kabel, für den Einsatz im Außenbereich IP44) rot
    Preis: € 21,99 Auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Kärcher Sauggarnitur (7,0 m)
    Preis: € 39,93 Auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Kärcher Anschlussadapter (für Pumpen G1 (axial/radial))
    Preis: € 7,79 Auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Gardena Comfort HighFLEX Schlauch 13 mm (1/2 Zoll), 20 m: Gartenschlauch mit Power-Grip-Profil, 30 bar Berstdruck, formstabil, UV-beständig (18063-20)
    Preis: € 38,79 (€ 1,94 / meter) Auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Zuletzt aktualisiert am 25. Dezember 2023 um 04:10 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
    Unsere Trinkwasser Wohnmobil Lösung im Einsatz
    Unsere Filterlösung im Einsatz irgendwo in einem Dorf in Argentinien.

    Die wichtigste Frage: Kommt da wirklich Trinkwasser aus dem Wasserhahn?

    Hierauf gibt es zwei Antworten:

    1. Die typisch deutsche und gesetzlich geregelte Antwort: Nein. Laut der neuen deutschen Trinkwasserverordnung von 2023 ist Wasser, sobald es erstmal den Wasserhahn im Haus verlassen hat, kein Trinkwasser mehr. Klar irgendwo muss eine Grenze gezogen werden. Trinkwasserleitungen dürfen auch nur von zertifiziertem Fachpersonal verlegt und angeschlossen werden.
    2. Unsere Wasserfilter Wohnmobil Filterlösung funktioniert und erzeugt sicheres trinkbares Wasser. Es gibt bei den Herstellen auch jeweils Prüfberichte wie viele Viren, Bakterien usw. abgehalten werden.

    Wasserhygiene:

    Noch ein Punkt hierzu, natürlich sollte hier so sorgfältig wie möglich mit den Utensilien umgegangen werden.

    • Nur mit sauberen Händen arbeiten.
    • Wasser immer erstmal ein wenig ins Freie ablaufen lassen. Oft ist die Zuleitung schon viele Meter lang. Steht das Wasser in einer solchen Leitung, können sich hier Ablagerungen und Schadstoffe durch den Kontakt mit den Rohrleitungen bilden. Bis das Wasser das einmal durchgespült hat, kann das dauern.
    • Sind die Wasserfilter noch befüllt, so müssen diese auch einmal durchgespült werden.
    • Nach der Befüllung, unbedingt den Schlauch, soweit möglich, trocknen. Wir haben uns hierzu einen Druckluftadapter gebaut und pusten damit die Schläuche aus. Gewissenhaftes entleeren genügt aber auch, dauert halt etwas länger.
    • Statt einen zu langen Schlauch kann man auch einen langen Schlauch durschneiden oder zwei kürze Schläuche verbinden, so ist man flexibler und muss nicht immer den kompletten Schlauch ausrollen und entleeren. Wir haben einmal ca. 10 Meter und einmal ca. 20 Meter.
    • Die Schläuche sollten nach dem Gebrauch wieder sonnengeschützt verpackt werden.

    Braucht man das unbedingt?

    Es kommt hier einfach auf dein Reiseverhalten an. Bist du eher jemand, der von Campingplatz zu Campingplatz fährt, so brauchst du diese Lösung sicher nicht. Allerdings würden wir das Wasser, gerade außerhalb Deutschlands, nicht mehr uneingeschränkt trinken. Hier würden wir eher nur die kleine Filterlösung* zusammen mit dem Vorfilter* nutzten. Soll das Wasser auch getrunken werden so ist der Alb Kohlefilter* sehr zu empfehlen.

    Stehst du gerne frei, auch länger an einem Ort, so bist du mit unserer Lösung noch ein großes Stück autarker, da du dir um frisches Wasser einfach weniger Gedanken machen musst. Zur Not reicht auch mal ein Bach oder ein See um dein Trinkwasser wieder aufzufüllen. Gerade für uns, wo wir oft irgendwo mehrere Tage stehen, um klettern zu gehen, ist dies sehr wichtig.

    Ist das nur was für Expetitionsmobile oder ist diese Lösung auch für normale Wohnmobile gedacht? Im Prinzip ist es völlig egal, welches Fahrzeug du hast. Es kommt auf dein Reiseverhalten an.

    Ist das nicht teuer? Je nachdem wo man ist, kann auch normales Trinkwasser aus dem Supermarkt sehr teuer sein. Wir sind zu fünft und brauchen für Essen kochen und trinken pro Tag, ca. 15-25 Liter. Dies heißt, je nach Wasserkosten, müssen wir im Schnitt ca. 15 € pro Tag einplanen. Bei 30 Tagen kommen wir so schon auf einen Betrag von 450 €. Damit hat sich die Lösung spätestens nach 60 Tagen bei uns bezahlt gemacht. Der Umweltgedanke und die extra Autarkie noch nicht in den Gedanken mit einbezogen.

    Was für eine Lösung hast du im Einsatz?

    Was planst du als „Wasserfilter Wohnmobil Lösung“ einzubauen oder mitzunehmen? Du hast eine andere Lösung? Lass uns doch an deinen Erfahrungen teilhaben. Oder hast du noch Fragen? Schreib uns in die Kommentare.

    Wasserfilter mit Schläuchen
    So haben wir den Wasserstrang vor der Filtereinheit geteilt und danach wieder zusammengeführt.

    5 Gedanken zu „„Wasserfilter Wohnmobil“ Eine Einkaufsliste für unsere bewährte Technik“

    1. Pingback: Die 7 besten Camping Kaffeemaschinen im Test. Getestet ✔

    2. Pingback: Trinkwasser im Wohnmobil, neu unsere Filter-Lösung

    3. Pingback: Die Dometic FreshJet Dachklimaanlage 2200 im Wohnmobil

    4. Pingback: dank Wasserfilter sicheres und sauberes Wasser im Wohnmobil

    5. Pingback: Trinkwasserfilter - verbessert mit neuen Erkenntnissen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert